Mein Garten 2011

25.05.2011

Und so hat es dann doch nicht gereicht mit dem Unkraut. ein kleiner Ecken ist noch geblieben, inkl. Steinhaufen. Etwa noch zwei 35 Liter Säcke - dann ist dann endgültig Schluss mit Unkraut - na ja, sagen wir mal, am Wochenende ist dann wenigstens die Wiese mal weg.
25.05.2011

..... Baumnüsse, welche sich nicht entwickeln oder wahrscheinlich von einem Insekt gestochen werden, fallem im Minutentakt in den Garten. Zum Glück habe ich sonst nichts zu tun.
25.05.2011

Dieser Baum beschäftigt mich auch die ganze Zeit. Zuerst fielen so komische Pflanzenwürmer in meinen Garten. Kaum war diese Plage vorbei, habe ich mit dem nächsten Übel zu kämpfen.....
25.05.2011

ca. 120 Gladiolen musste ich auch noch setzen. Das Jäten verzögert sich, die Dunkelheit kommt auch langsam.
25.05.2011

Dieses Stück müsste ich heute noch beseitigen, dass dann endlich, endlich keine Wiese mehr in meinem Garten ist. Mal schauen, ob die Zeit reicht.
24.05.2011

Dahlien - soweit das Auge reicht. Der leere Raum rechts im Beet ist so ein Loch, wo die Dahlien nicht spriessen wollten. In Kürze ist auch hier alles grün, da ich die kaputten oder kranken Knollen vor einer Woche ausgewechselt habe.
24.05.2011

Hier die Gladiolen. Vorne die erste, hinten die zweite Serie - im Abstand von etwas 10 Tagen gepflanzt.
24.05.2011

Nachdem mir die ersten Gurkenpflanzen kläglich eingegangen waren, habe ich vorne rechts einen kleinen Teil des Beetes die Erde komplett ausgewechselt, damit sich die Nostrano-Gurken diesmal hoffentlich wohl fühlen und prächtig gedeihen können. Im Hintergrund wächst es langsam aber sicher überall.
24.05.2011

Die Stangenbohnen sind auch gesetzt.
24.05.2011

Die letzten Tage ging ja wieder eine Menge. Dank des schönen Wetters ist die Wiese wieder ein beachtliches Stück kleiner geworden. Bald habe ich es geschafft.
19.05.2011

Oben links irgend eine fernöstliche Salatmischung (lasse mich überraschen), rechts unten in grün ist Krachsalat.
19.05.2011

Auch die Dahlien sind schon ein rechtes Stück gewachsen. Einige Knollen, welche nicht ausschlagen wollten, habe ich nun durch neue, gekaufte Knollen (welche 100% spriessen, da ich beim Kauf immer darauf achte, dass es bereits Triebe hat) ersetzt.
19.05.2011

Die 1. Serie der Gladiolen ist schon ein ganz schönes Stück gewachsen. Die 2. Serie (nicht auf dem Bild) stösst gerade zaghaft aus dem Boden. Die 2. Serie wird in einer guten Woche gesetzt. So sind die Blumensträusse über einen längeren Zeitraum gewährleistet.
19.05.2011

Die Lupinen - auf dem Gipfel ihrer Pracht.
08.05.2011

Vorne nochmals die 2 langen Dahlienbeete, dahinter in der Mitte ein 5 Meter langes Gladiolenbeet mit zirka 250 Gladiolen drin. Etwa 200 Gladiolen muss ich nochmals setzen. Dazu muss ich aber erst noch etwas jäten (das Grüne oben rechts). Allerdings hat es noch etwas mehr als auf dem Foto.
08.05.2011

Hier noch in Blau und braun - wunderschön. Wenn man sonst (noch) nichts Anderes hat, ist man mit wenig zufrieden.
08.05.2011

Aber auch Iris sind wunderschön.
08.05.2011

Es hat doch schon die ersten Blumen: Lupinen.
08.05.2011

Vorne Eisberg und Kopfsalat, hinten Rosenkohl (hoffe, dass es denn auch Rosenkohl ist. Letztes Jahr hatte man mir Kabis als Rosenkohl verkauft).
08.05.2011

Gemischte Salate. Durch die Trockenheit sind die Schnecken bis jetzt ausgeblieben. Daher wird auch absolut nichts abgefressen.
08.05.2011

Man sieht es noch nicht überall sehr gut, aber einige der Dahlien spriessen prächtig.
08.05.2011

Hier die Dahlienbeete eine Woche später.
01.05.2011

2 Beete à 10m sind mit Dahlien bepflanzt. Die meisten haben den Winter gut überstanden. Gladiolen sind ebenfalls ein paar Zwiebeln im Boden, den Grossteil musste ich allerdings neu kaufen. Diese werden in 1-2 Wochen gesetzt (damit nicht alles zur gleichen Zeit blüht).
01.05.2011

Auch die Narzissen, welche letztes Jahr nach dem Einpflanzen alles andere als glücklich waren, haben sich gut anklimatisiert und blühen in Kürze.
01.05.2011

Auch die Lupinen, welche ich letztes Jahr gesäht habe, die schlecht wuchsen und beinahe die Schraube machten, gedeihen dieses Jahr prächtig und fangen bereits an zu blühen.
01.05.2011

Lauch, Fenchel, Kohlräbli, diverse Salate und Gurken sind auch schon gepflanzt.
01.05.2011

Ein paar Tage weiter ist die Wiese schon etwas kleiner. Allerdings geht das alles Andere als schnell. Pro Abend 3-4 m2 ergibt etwa 4 35 Liter Säcke Grünabfuhr. Habe zwischenzeitlich schon einen grossen Container damit gefüllt.
24.04.2011

Nach etwa 12 Stunden jäten ist dann der Garten wieder auf dem gleichen Stand wie letztes Jahr, als ich im Herbst aufhörte. Die Beete wurden etwas abgeflacht, damit beim Giessen nicht immer alles Wasser in die "Wägli" läuft. Jetzt bleibt nur noch das letzte Stück Wiese, das noch weg muss - habe ganz sicher noch ein paar harte Abende, wenn nicht Tage vor mir.
   


Garten
Mein Garten 2010